Wirksame Tipps, wie man eine Toilette entkalken kann

Eine SanitÀrfirma wird hÀufig gefragt, welches die besten Mittel sind, um eine Toilette beziehungsweise ein WC von Kalk zu befreien.

Sie wird Ihnen auch gerne bei der Rohrreinigung, wenn der Abfluss verstopft ist oder beim Kalk entfernen behilflich sein.

Es ist jedoch nicht immer notwendig eine SanitÀrfirma oder einen Klempner zu beauftragen.

Zum Toilette reinigen können Sie einfache WC Reiniger am besten auf Essigbasis einsetzen.

Den Kalk entfernen Sie mit den einfachen Hausmitteln, die wir Ihnen nachfolgend aufzeigen.

Damit können Sie eine Toilette und einen Abfluss mit einigen einfachen Mitteln entkalken und von Ablagerungen und Urinstein befreien.

Die meisten einfachen Mittel sind auch sehr schonend zur Umwelt.

Eine Toilette putzen, die lĂ€stigen Kalk und eklige Ablagerungen hat, ist wirklich fĂŒr niemand eine LieblingsbeschĂ€ftigung.

Trotzdem kann nur eine regelmĂ€ĂŸige Reinigung Bakterien, Keime, Urinstein und Ablagerungen verhindern und auch das Rohr und den Abfluss freihalten.

Wenn jedoch schon schlimme Ablagerungen, Kalk und Urinstein in der Toilette und im Abfluss vorhanden sind, entstehen unangenehme GerĂŒche und hĂ€ssliche Flecken in der WC-SchĂŒssel, in dem Abfluss und in den Rohren.

Mit WC-Reiniger kann man die ersten Anzeichen noch gut entfernen.

Ist der Abfluss aber erst einmal verstopft, hilft oft nur noch eine SanitÀrfirma bei der Reinigung von dem Abfluss und bei der Rohrreinigung.

Hinweis: Kalk setzt sich meistens ganz unten in der ToilettenschĂŒssel oder unter dem Rand der Toilette ab, wo das SpĂŒlwasser ein lĂ€uft.

Kalk entfernen ist an diesen Stellen sehr schwierig, da sie nicht gut erreichbar sind.

HandelsĂŒbliche WC Reiniger und Entkalkungsmittel sind oft nicht sehr wirkungsvoll und belasten außerdem die Umwelt und den Geldbeutel.

Aber es mĂŒssen nicht immer chemische Reiniger sein, wenn Sie Ihre Toilette reinigen wollen oder wenn der Abfluss verstopft ist.

Es gibt wirksame, altbewÀhrte Hausmittel, die Sie bestimmt zu Hause haben, die beim Klo entkalken und Abfluss reinigen sehr hilfreich sein können.

Toilette / WC entkalken mit Essig oder ZitronensÀure

Essig oder ZitronensĂ€ure haben sich beim Klo entkalken als Ă€ußerst hilfreich erwiesen, da sie den Kalk und auch den Urinstein wirksam bekĂ€mpfen.

Außerdem sind sowohl Essig als auch ZitronensĂ€ure gĂŒnstige Mittel, um Kalk aus der Toilette zu entfernen.

Diese SĂ€uren sollten jedoch nicht einfach in die Toilette geschĂŒttet werden, um den Kalk zu entfernen.

Wegen ihres flĂŒssigen Zustandes laufen sie zu schnell ab und haben somit keine ausreichende Zeit, auf den OberflĂ€chen ihre Wirkung zu entfalten.

Daher sollten Sie ein paar BlÀtter Toilettenpapier nehmen und diese mit Essig oder ZitronensÀure trÀnken.

Dann legen Sie diese BlÀtter direkt auf die vom Kalkstein oder von Ablagerungen betroffenen Stellen und lassen die SÀuren auf diese Art zwei bis drei Stunden einwirken.

Das mit Essig oder ZitronensÀure getrÀnkte Toilettenpapier lÀsst sich auch gut unter den Rand der Toilette schieben, um dort seine Wirkung zu entfalten.

Dann können Sie alles abspĂŒlen und mit der KlobĂŒrste krĂ€ftig schrubben. Wenn Sie dabei mehrmals abspĂŒlen, wird der Kalk wirksam entfernt.

In dem folgenden Video sehen Sie, wie Sie eine Toilette mit Essig oder EssigsÀure wirksam entkalken können:

Toilette / WC entkalken mit Cola

Eine SanitÀrfirma oder eine Rohrreinigungsfirma wird Ihnen kaum den Rat erteilen, Cola zu benutzen, zum Klo entkalken.

Aber Cola ist ein wirksames Mittel zum WC entkalken, denn es enthÀlt Phosphor- und ZitronensÀure, die den Kalk wirksam bekÀmpfen.

Anstatt abgestandenes Cola, das Sie nicht mehr trinken wollen, einfach wegzukippen, schĂŒtten Sie es in die Toilette und lassen Sie es ĂŒber Nacht einwirken.

Am Morgen spĂŒlen Sie es ab und putzen die Toilette mit der KlobĂŒrste noch einmal richtig durch.

Auch der Abfluss und das Abflussrohr werden dadurch mitgereinigt.

Toilette entkalken mit Backpulver oder Natron

Auch Backpulver oder Natron sind bewÀhrte und wirksame Mittel, um Urinstein und Kalk Ablagerungen in der Toilette und im Abfluss zu entfernen.

Sie werden einfach auf die betroffenen Stellen gestreut und einwirken gelassen.

Nach einer Einwirkungszeit von wenigstens 30 Minuten kann alles abgespĂŒlt werden.

Auch einfaches Waschpulver hilft Ihnen, lĂ€stige Ablagerungen in der ToilettenschĂŒssel und im Abfluss zu entfernen.

Gehen Sie mit Waschpulver jedoch vorsichtig um, da zu viel Waschpulver eine Lauge bildet, die schĂ€dlich fĂŒr die Umwelt ist.

Sie sollten höchstens ein bis zwei Teelöffel verwenden fĂŒr das Toilette putzen.

Das Waschpulver sollten Sie mit Wasser vermischen und die Mischung etwa 15 Minuten einwirken lassen.

Danach können Sie alles abspĂŒlen und notfalls die Toilette putzen mit der KlobĂŒrste.

Allgemeine Informationen zum WC Entkalken mit Hausmitteln

Alle oben erwÀhnten Hausmittel benötigen eine Einwirkzeit von wenigstens 15 bis 30 Minuten um Kalk entfernen.

Noch bessere Ergebnisse werden erzielt, wenn sie ĂŒber Nacht einwirken können.

Manchmal bei besonders großen Verschmutzungen muss die Behandlung auch wiederholt werden.

Wann immer Sie die gewĂŒnschte Wirkung erzielt haben, sollten sie den restlichen Schmutz mit einer KlobĂŒrste wegschrubben und mehrmals spĂŒlen.

Vergessen Sie nicht, auch unter dem Toilettenrand zu reinigen, da sich dort besonders gerne Bakterien, Keime und Kalkablagerungen festsetzen.

Mit alten ZahnbĂŒrsten mit einem biegbaren Kopf, können Sie diese schmalen und schwer zugĂ€nglichen Stellen erreichen, um den WC zu entkalken.

Problemstellen, wie Abflussrohre können mit einem Gebissreiniger gesÀubert werden.

DafĂŒr werfen Sie zwei Tabletten ins Wasser und lassen Sie etwa 30 Minute enwirken.

Die Ablagerungen können anschließend mit der KlobĂŒrste weggeschrubbt und dann weggespĂŒlt werden.

FĂŒr die Reinigung und Pflege der Toilettenbrille und des Toilettendeckels können Sie eine milde Seifenlauge oder ein Putzmittel mit Essig- oder ZitronensĂ€ure benutzen.

Sie sollten fĂŒr den Innen- und Außenbereich zwei separate Lappen benutzen, damit keine Keime oder Bakterien von der InnenflĂ€che auf den Toilettensitz oder Toilettendeckel belangen.

Tragen Sie beim Putzen immer Handschuhe, um Ihre HĂ€nde zu schonen.

Toilette entkalken und regelmĂ€ĂŸig reinigen

Eine regelmĂ€ĂŸige Reinigung der Toilette beugt der Kalkbildung vor.

Wenn Sie regelmĂ€ĂŸig Toilettenreiniger benutzen und die Toilette mit der KlobĂŒrste ausschrubben, verhindern Sie das Kalk- oder Urinsteinablagerungen entstehen.

Falls Sie in naher Zukunft Ihr Bad renovieren, sollten Sie eine Toilette mit einer Spezialbeschichtung kaufen.

Auch SpĂŒlrandlose WCs erleichtern die Reinigung und das Entkalken der Toilette.

Auf Toiletten mit Nanobeschichtung setzt sich ebenfalls kein Schmutz und keine Ablagerungen fest.

Die Toiletten sind zwar in der Anschaffung teurer, aber Sie werden Ihnen bei der Reinigungsarbeit sehr viel Zeit und MĂŒhe ersparen.

Falls Sie ein WC mit SpĂŒlrand kaufen, sollten Sie darauf achten, dass die Nanobeschichtung auch unter dem SpĂŒlrand angebracht ist.

Damit sollte Ihre Toilette immer hygienisch sauber bleiben.

Wichtig fĂŒr die Hygiene Ihrer Toilette ist es auch, dass Sie die KlobĂŒrste und deren Halter regelmĂ€ĂŸig reinigen und auch öfter einmal ganz ersetzen.

Die BĂŒrste nimmt schnell VerfĂ€rbungen an und das von ihr herabtropfende Wasser fĂ€ngt im BĂŒrstenbehĂ€lter an, unangenehm zu riechen.

SpĂŒlen Sie den BehĂ€lter öfter aus und benutzen Sie ein wenig Allzweckreiniger gegen den Geruch.

Sie können die KlobĂŒrste auch in die KloschĂŒssel legen, wenn sie ein Mittel zum Entkalken hineingegeben haben und die BĂŒrste beim AbspĂŒlen dann auch mit reinigen.

Mittlerweile gibt es auch KlobĂŒrsten, die ĂŒber Lamellen verfĂŒgen, die sich leichter reinigen lassen als die ĂŒblichen Borsten.

Ein weiteres praktisches Hilfsmittel zum Entkalken der Toilette

In dem folgenden Video sehen Sie ein weiteres Hilfsmittel zum Entkalken der Toilette.

Laut dem Hersteller ist das Mittel sehr effektiv, um Kalkflecken und Kalkablagerungen in der KloschĂŒssel zu entfernen:

Falls Sie weitere Hausmittel kennen, mit denen Sie das Klo entkalken können, teilen Sie das den anderen Lesern doch bitte in unseren Kommentaren unten mit. Jeder Tipp zum Klo entkalken wird gerne angenommen.

Bei jedem Problem mit Kalkablagerungen,Urinstein und bei verstopften Rohren und AbflĂŒssen sollten Sie der Umwelt zuliebe immer zuerst die altbewĂ€hrten Hausmittel einsetzen zum WC reinigen, Abfluss und Rohre reinigen und entkalken. Diese Mittel sind meist schonend fĂŒr die Umwelt und sind auch weitaus gĂŒnstiger als im Handel erhĂ€ltliche chemische Reinigungsmittel.

Wenn Sie der Probleme mit Ihrer Toilette aber nicht Herr werden, egal ob es sich um hartnÀckige Ablagerungen handelt, ob ein Rohr oder Abfluss verstopft ist, rufen Sie im Notfall den SanitÀr Notdienst oder einen Klempner Notdienst an.

Denken Sie jedoch daran, wenn der Notfall nicht sehr akut ist, dass ein Notdienst immer teurer ist als normale SanitÀrfirmen oder Klempner.

Bei einer Rohrverstopfung und zur Abflussreinigung können Sie einen Rohrreiniger einsetzen.

Bei besonders hartnĂ€ckigen FĂ€llen oder fĂŒr eine Kanalreinigung sollten Sie vorsichtshalber immer einen Klempner rufen.

Firmen wie Klempner Berlin sind Ihnen gerne bei Fragen zu SanitĂ€r und Kanal, bei verstopften Rohren und AbflĂŒssen, bei der Rohrreinigung und der Kanalsanierung behilflich.

Klempner in Berlin:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.