Schimmel

Schimmelvermeidung – und beseitigung

Haben Sie in Ihrer Wohnung Schimmel entdeckt?

Schnell macht sich Angst vor den Folgen breit und man überlegt, wie man sich und seine Familie vor gesundheitlichen Folgen schützen kann.

Auf dieser Seite haben wir vielseitige Ratschläge zur wirksamen Schimmelbekämpfung für Sie zusammengestellt.

Ach herrje, ein Fleck an der Wand?

Wer Schimmel in den eigenen vier Wänden entdeckt, bekommt schnell Bauchschmerzen.

Da auch bei uns viele Zuschriften in Bezug auf die Thematik des Schimmelbefalls der Wohnung bzw. des Hauses eingegangen sind, wollen wir die Schimmel-Problematik im Folgenden näher beleuchten.

Alle wesentlichen Informationen zum Thema Schimmelbefall haben wir auf diversen Unterseiten für Sie zusammengestellt.

Grundsätzlich gilt, sobald Schimmelbefall entdeckt wurde, keine Zeit zu verlieren.

Wenn eine Wand erst einmal von Schimmel befallen ist, kann sich der Befall bei Nicht-Behandlung schnell ausweiten und das Problem vergrößert sich zusehends.

Ist dies bereits der Fall, sollte stets ein Fachmann konsultiert werden.

Die nährende Basis für Schimmel stellen oftmals feuchte Räumlichkeiten, wie z.B. Kellerräume oder die Waschküche dar. Entscheidend für die Prävention von Schimmel ist das tägliche Lüften der Räume.

Wie ein Beispiel zeigt, kann auch schon der Einsatz eines Trockners in der Küche für das Entstehen von Schimmel an der Wand sorgen, da beim Trocknen von Wäsche viel Feuchtigkeit in die Luft gelangt.

Hier finden Sie namhafte Unternehmen aus der Schimmel-Rubrik im Überblick:

Entscheidend– insbesondere auch aus der Kostensicht – ist, sobald Schimmelflecken entdeckt wurden, stets das zügige Handeln.

Je schneller Sie Maßnahmen gegen den Schimmel ergreifen, desto weniger Möglichkeiten zur Ausbreitung bieten Sie dem Schimmelpilz.

Der Befall einer verhältnismäßig kleinen Stelle wird voraussichtlich günstiger zu beseitigen sein, als eine große Stelle.

Um dem Schimmelbefall erst gar keine Chance zu geben, sollten auch unterschiedliche Methoden zur Schimmelprävention berücksichtigt werden. Diese finden Sie hier:

In einem akuten Notfall – z.B. entdecken Sie einen verstopften Abfluss – sollten Sie in jedem Fall auf einen Sanitär-Notdienst oder einen Klempner zurückgreifen.

Im schlimmsten Fall läuft der Abfluss über und die in dem betroffenem Raum befindliche Wand saugt sich rasch mit Wasser voll.

So ist der Schimmelbefall der Wand fast vorprogrammiert.

Es sollte schnell für die Abflussreinigung gesorgt werden.

Wenn der Abfluss nicht selbst von der Rohrverstopfung befreit werden kann, sollte zur Vermeidung von überlaufendem Wasser aus dem Abfluss die Kanalreinigung bzw. eine Rohrreinigungsfirma kontaktiert werden. Die Experten befreien die Rohre Ihrer Wohnung von Dreck und anderen Resten, so dass der Abfluss erst gar nicht überlaufen kann und das Risiko eines Wasserschadens – und folglich auch eines Schimmelbefalls – in der Wohnung vermieden wird.
Ist der Abfluss jedoch einmal übergelaufen, sollten Sie einen Notdienst zur schnellen Trocknung des Raumes anrufen.

Wir wünschen Ihnen nun viel Erfolg beim Studieren des von uns zusammengestellten Lesestoffes bzgl. des Themas „Schimmel“.

Klempner in Berlin:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.