Klosteine und WC-Steine

Die Wahl des passenden Klosteines oder WC Steines ist nicht immer einfach, da die Auswahl an Produkten schier unendlich ist.

Es gibt sie in allen Farben und vielen verschiedenen DĂŒften.

Auch gibt es große Unterschiede in der QualitĂ€t der einzelnen Produkte und deren Funktionsweisen.

FĂŒr diesen Text haben wir viel Produkte getestet, Erfahrungsberichte gelesen und alle Ergebnisse ĂŒbersichtlich zusammen getragen, um Ihnen dabei zu helfen eine Wahl treffen zu können.

Der Toilettenstein oder die KlobĂŒrste – was reinigt besser?

Ein WC Stein wird, neben einer BĂŒrstengarnitur, in fast allen LĂ€ndern der Welt genutzt.

Ganz einfach wird das Produkt unter dem Beckenrand der Toilette angebracht.

Sinn und Zweck eines solchen WC Steines ist, dass bei jeder SpĂŒlung eine kleine Dosis Reinigungsmittel mit Duft an die Toilette und in den Raum abgegeben wird.

Somit sollen die Toilette und der Abfluss, ohne Nutzung einer KlobĂŒrste, nach jeder Nutzung gereinigt und erfrischt werden.

Doch ist es wirklich immer nötig einen WC Stein zu nutzen?

Die Alternativen liegen dabei klar auf der Hand. Die altbewĂ€hrte Reinigung mit der WC BĂŒrste steht hier an erster Stelle.

Wenn man jedoch darauf zurĂŒckgreift, mĂŒssen die ToilettenbĂŒrste, der Seifenspender und der dazugehörige StĂ€nder auch in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden gereinigt und/oder getauscht werden.

Die KlobĂŒrste und den ToilettenbĂŒrstenhalter zu reinigen hat hier oberste PrioritĂ€t um die Hygiene gewĂ€hrleisten zu können.

In den letzten Jahren geht der Trend Richtung Silikon KlobĂŒrste.

Diese KlobĂŒrste ist leichter zu reinigen, hygienischer und Ablagerungen bleiben, laut Studien und Erfahrungsberichten, an dieser KlobĂŒrste kaum daran haften.

FĂŒr weitere hilfreiche Tipps rund um das Thema „Effektives Reinigen der Toilette und der WC Garnitur“ klicken Sie hier.

Welche Arten von Toilettensteinen gibt es?

GrundsĂ€tzlich kann man den Klostein in fester, sowie auch in flĂŒssiger Form erwerben.

Und auch hier gibt es noch ein paar Arten zu unterscheiden.

Einerseits gibt es den Klostein in Form von festen Kapseln, welche in den SpĂŒlkasten gegeben werden und sich dort langsam auflösen und somit das Reinigungsmittel abgeben.

Andererseits gibt es die festen Klosteine, welche in einem Korb am SpĂŒlbeckenrand eingehĂ€ngt werden.

Zum EinhĂ€ngen gibt es darĂŒber hinaus auch Produkte mit einer geleeartigen FlĂŒssigkeit.

DarĂŒber hinaus gibt es auch moderne Produkte, die unter dem Beckenrand angebracht werden.

Fast allen gemeinsam ist, dass sie das Toilettenwasser fÀrben.

An sich soll dieser Umstand den Reinigungseffekt verstĂ€rken und so den BĂŒrstenkopf entlasten.

In Wahrheit sind es meist jedoch nur hinzugefĂŒgte Farbstoffe und das Reinigen, ohne der Verwendung einer KlobĂŒrste, ist nicht möglich.

Was uns zu den negativen Aspekten der Nutzung eines Klosteines bringt.

Schadstoffe im Abfluss

Fast alle Klosteine enthalten eine große Menge an Tensiden, welche ungebremst den Abfluss hinunter gespĂŒlt werden.

Die in den Tensiden enthaltenen Wirkstoffe reduzieren die OberflÀchenspannung des Wassers.

Dadurch löst sich der Schmutz im Becken und Abfluss leichter.

Tenside könne aber biologisch nur schwer bis kaum abgebaut werden und verbleiben somit im Wasser, was der Umwelt schwer schadet.

Vor dem Kauf eines WC Steines ist es somit ratsam sich genau durchzulesen, was darin enthalten ist.

Da der Klostein nicht alle Stellen, vor allem den schwer zugÀnglichen Bereich unter dem Rand des Beckens, erreicht, kann es trotz der Nutzung zu einer Geruchsentwicklung kommen.

Es empfiehlt sich auf jeden Fall auch bei der Benutzung eines WC Steines trotzdem, die Toilette regelmĂ€ĂŸig von Hand mit einer KlobĂŒrste zu reinigen.

Hilfreiche Tipps wie Sie den Urinstein effektiv und dauerhaft entfernen und somit den Abfluss tiefenrein reinigen können, finden Sie hier.

ZusÀtzlich kann es auch dazu kommen, dass sich der Toilettenstein löst und somit das Becken verstopft.

An sich sollte dies nicht passieren, aber die Erfahrungswerte zeigen, dass dies sogar nicht einmal selten der Fall ist. Und so kommt es zu vielen gravierenden Verstopfungen.

In manchen FĂ€llen kann man noch versuchen den Klostein inklusive Halterung selber wieder heraus zu holen aber in den meisten FĂ€llen bedarf es eines Klempners oder eines Notdienstes, was definitiv nicht gĂŒnstig wird.

Generell kann man nach diesem Test sagen, dass, wenn es möglich ist, aus genannten GrĂŒnden, von einem WC Stein eher abzuraten ist.

Was Sie sonst noch gegen den unangenehmen Geruch aus dem Abfluss tun können und viele hilfreiche Tipps zum Thema haben wir hier fĂŒr Sie zusammengestellt.

Wenn alle nichts mehr hilft – der SanitĂ€r-Notdienst

Es gibt jedoch auch FÀlle von Rohrverstopfungen, in denen die altbewÀhrten Hausmittel nicht mehr funktionieren.

In diesen FĂ€llen macht es Sinn einen Klempner oder einen Notdienst zu rufen.

Nur eine SanitĂ€rfirma kann auch wirklich eine professionelle Abflussreinigung durchfĂŒhren.

Eine Kanalreinigung ist hierbei die letzte Instanz und muss zurate gezogen werden, wenn der Geruch nicht mehr aus der Toilette, sondern aus dem Kanal kommt.

In manchen FĂ€llen bedarf es dann einer professionellen Kanalsanierung durch eine Rohrreinigungsfirma.

GrundsĂ€tzlich sollte man darauf achten, dass das Rohr immer frei bleibt und der Abfluss nicht verstopft ist, was viel Geld und Ärger spart.

Bei der Recherche zu diesem Text sind wir auf viele interessante Fakten und Erfahrungsberichte gestoßen.

So gibt es im Internet viele Menschen, die behaupten, dass ein WC Stein auch zur Marderabwehr geeignet ist.

Der ungewohnte Duft, den der Stein ausströmt, schlÀgt offensichtlich sowohl Marder als auch Ratten in die Flucht.

Klempner in Berlin:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.