Abfluss reinigen – 10 Tipps und Tricks

Die meisten Menschen benötigen tĂ€glich frisches Wasser fĂŒr verschiedene TĂ€tigkeiten z. B. um sich zu reinigen.

Ein verstopfter Abfluss oder wenn das Klo verstopft ist daher unangenehm und Àrgerlich.

Dabei mĂŒsste es in manchen FĂ€llen gar nicht zu einer kompletten Verstopfung kommen.

Gerade wenn die Toilette verstopft, sollte man immer mit möglichst viel Wasser und wenig Papier spĂŒlen.

Anfangs kann man beobachten, dass das Brauch- und Abwasser schlechter bzw. langsamer ablÀuft und mit GerÀuschen die Leitung herunterlÀuft.

Diese GerĂ€usche nehmen in der Regel zu, je mehr der Abfluss verstopft. Wenn man die GerĂ€usche wahrnimmt, sollte man vorsorglich eine Abflussreinigung bzw. Rohrreinigung z. B. mit einem Rohreiniger durchfĂŒhren.

Wenn das WC verstopft erkennt man nach dem SpĂŒlen, dass das Wasser langsamer ablĂ€uft.
Viele Menschen scheuen eine professionelle Rohrreinigung durch einen Klempner oder eine Rohrreinigungsfirma, da sie befĂŒrchten als unhygienisch eingestuft zu werden.

Vor allem wenn die Toilette verstopft. Dabei hat ein verstopftes Waschbecken und Co. nicht unbedingt HygienemÀngel als Ursache.

Durch die Benutzung der sanitÀren Anlagen kommt es im Laufe der Zeit dazu, das sich z. B. Haare, Verschmutzungen und Fette an den LeitungswÀnden ablagern.

Dieser werden immer dicker, bis es irgendwann zu einer Verstopfung kommt z. B. das Klo verstopft.

Überwiegend kommt ein es vor, dass die Badewanne verstopft, das WC verstopft oder das Waschbecken verstopft.

Es gibt aber auch FĂ€lle, in denen bei dem SpĂŒlbecken in der KĂŒche die fettigen Ablagerungen eine Rohrverstopfung oder –Rohrverengung verursachen.

Da Rohrreinigungsfirmen bzw. ein SanitĂ€r Notdienst recht teuer sind, haben wir nachfolgend fĂŒr Sie die besten 10 Tipps und Tricks aufgelistet, wie man einen Abfluss selbst reinigen oder was man tun kann wenn die Toilette verstopft.

Denn man muss nicht sofort einen Notdienst kontaktieren.

Die 10 besten Tipps und Tricks

1.Saugglocke (PĂŒmpel, Pömpel)

Am besten man gibt anfangs ein Glas warmes Seifenwasser in den Abfluss um den Fettfilm etwas aufzulockern.

Einen offenen Überlauf mit einem nassen Lappen verschließen.

Die Saugglocke sollte direkt ĂŒber die Öffnung des Abflusses platziert werden und diesen vollstĂ€ndig bedecken.

Die rote Saugglocke sollte vollstÀndig unter Wasser sein.

Ist das WC verstopft geht das gut. Bei anderem einfach soweit Wasser einfĂŒllen, bis das rote Gummiteil der Saugglocke mit Wasser bedeckt ist.

Als nĂ€chstes sollte man die Saugglocke krĂ€ftig Hoch- bzw. HerunterdrĂŒcken um eine ausreichend Sogwirkung zu erzielen.

Ist das Abflussrohr immer noch dicht, kann man als weitere Maßnahme den Siphon demontieren und als letzte Möglichkeit einen fachmĂ€nnischen Notdienst kontaktieren.

2.DrahtbĂŒrste

Die DrahtbĂŒrste eignet sich durch die harten Borsten vorzĂŒglich als mechanischer Rohrreiniger um den festsitzenden Schmutz von den RohrwĂ€nden zu entfernen.

Die feinen Drahtstifte sind hÀufig sehr flexibel und bewirken eine wirksame Rohrreinigung.

Dabei entfernen sie hÀufig auch sehr hartnÀckige Ablagerungen z. B. durch abgelagerten Kalk.

Immer vorsichtig arbeiten und niemals mit Gewalt.

Die BĂŒrste nun krĂ€ftig hin und herziehen, bis die Verstopfung beseitigt ist.

Ein Nachteil ist, dass man mit der BĂŒrste bei extremem Verwinkelungen nicht tief genug vordringen kann und andere Hilfsmittel zu Rate ziehen muss.

Wenn die Toilette verstopft hilft die BĂŒrste nur bei öffnungsnahen Verschmutzungen.

3. Spirale bzw. Spindel

Ist das Abwasserrohr verstopft kann man ebenfalls im Baumarkt oder einen FachgeschĂ€ft fĂŒr sanitĂ€re Anlagen eine Rohrreinigungsspirale, kurz (Spindel bzw. Spirale) entweder kaufen oder ausleihen.

Die Spindel eignet sich besonders fĂŒr eine Rohrreinigung wenn die Toilette verstopft.
Diese Spindel ist hÀufig so geformt, dass sehr tief in die Rohre hineinkommen und hÀufig selbst bei einer Verstopfung eingesetzt werden kann, die sich z. B. schon hinter der Wandverkleidung befindet.

Dies kommt z. B. hĂ€ufig vor wenn das heruntergespĂŒlte Papier, die Toilette verstopft.

Hier hilft meist nur eine professionelle Rohrreinigung wenn das Klo verstopft.

Die Spindeln gibt es in verschiedenen AusfĂŒhrungen und LĂ€ngen, meist genĂŒgt eine LĂ€nge von ein bis zwei Metern.

Ist das Klo verstopft gibt es die Spindel auch in lĂ€ngeren AusfĂŒhrungen.

Man schiebt die Spindel vorsichtig hinein und setzt dann die dazugehörige Kurbel auf.

Dann beginnt man die Kurbel zu drehen und schiebt die Spindel weiter hinein bis zu der Stelle, an der die Rohrleitung dicht ist. Durch die sich stÀndig drehende Spindel können Sie so nun das ganze Rohr schon vor der betroffenen Stelle reinigen.

Diese Art der Reinigung ist besonders geeignet, wenn das Klo verstopft bzw. das WC verstopft.

In der Regel muss man bis zur vollstĂ€ndigen Beseitigung der Ablagerungen in der Leitung, mehrere DurchgĂ€nge durchfĂŒhren.

Zwischen den VorgĂ€ngen sollte man genĂŒgend klares Wasser auffĂŒllen.

Die Spindel gehört mit zu den besten Lösungen wenn die Toilette verstopft.

4. Die Kunststoffflasche

Manchmal gelingt es einen Abfluss mit einer einfachen Plastiktrinkflasche als Alternative zum Rohrreiniger zu reinigen.

Dies funktioniert am besten beim Abfluss der Dusche, des Waschbeckens oder der SpĂŒle.

Ist die Toilette verstopft ist diese Methode eher ungeeignet, da keine ausreichende Druckkraft erzeugt werden kann.

Wichtig ist, dass die Öffnung der Flasche in etwa die Öffnung des Abflusses abdeckt um genĂŒgend Druck aufbauen zu können.

Wichtig ist auch den offenen Überlauf mit einem feuchten Tuch abzudecken.

Nun fĂŒllt man heißes Wasser in die Flasche und presst die Öffnung auf die Öffnung des Abflusses.

Nun die Flasche immer wieder krĂ€ftig und schnell zusammendrĂŒcken.

Das heraus gepresste Wasser soll nun mit Druck versuchen, die nötige Rohrreinigung zu erreichen.

5. Demontage Siphon

Da der Siphon hÀufig eng ist setzen sich hier hÀufig die Ablagerungen direkt fest.

Hier kann man einfach den Siphon demontieren und nach der Reinigung wieder einbauen.

Das kann man in den meisten FĂ€llen mit einem Eimer, einem Putzlappen fĂŒr das herauslaufende Schmutzwasser sowie einer Rohrzange selbst erledigen.

Ist man sich unsicher oder weist der Siphon bautechnische Besonderheiten auf, sollte man einen Klempner bzw. Klempner Notdienst oder SanitÀr Notdienst zu Hilfe nehmen.

Stellen Sie den Eimer unter den Siphon, damit das herauslaufende Wasser hineinlaufen kann.

Wickeln sie nun den Lappen ĂŒber die Überwurfmutter des Siphons um Kratzer im Material zu vermeiden.

Dann die Rohrzange am Lappen ansetzen und so lange drehen, bis der Siphon sich herauslösen lÀsst.

Nun alle Teile grĂŒndlich( mit warmen Seifenwasser) reinigen, bei hartnĂ€ckigen Ablagerungen kann eine DrahtbĂŒrste zu Hilfe genommen werden.

Ist die Toilette verstopft am besten den Boden mit HandtĂŒchern abdecken.

Dann den Siphon wieder einbauen. PrĂŒfen Sie nun ob der Siphon auch wirklich dicht ist. Ist das WC verstopft, eignen sich andere Maßnahmen.

6.Der Wasser- oder Gartenschlauch

Ein Trick, der ebenfalls manchmal zum Erfolg fĂŒhren kann ist, das Abflussrohr per Wasserdruck mit einem gewöhnlichen Gartenschlauch zu reinigen.

Hierzu den Überlauf wieder mit einem feuchten Lappen verschließen und den Gartenschlauch an einem passenden Anschluss anstecken.

Nun das Wasser anstellen und die Öffnung des Gartenschlauchs an den Abfluss pressen.

Mit Hilfe des Wasserdrucks kann das Rohr freigespĂŒlt werden.

Man sollte aber hier sehr vorsichtig agieren, bei einem brĂŒchigen Siphon oder einer alten Rohrleitung kann es zu einem Bruch und damit zu noch mehr austretenden Abwasser kommen.

Ist die Toilette verstopft bzw. das Klo verstopft, den Schlauch etwas in die Toilette einfĂŒhren und unbedingt darauf achten dass diese nicht ĂŒberlĂ€uft.

7.Essig und Backpulver

Als natĂŒrlichen Rohrreiniger kann man auch einfach eine Mischung aus normalen Haushaltsessig und Backpulver anrĂŒhren, um eine Leitung, die verstopft ist, wieder frei zu bekommen.

Diese Mischung eignet sich fĂŒr jede Verstopfung egal ob das Klo verstopft, die Badewanne verstopft oder das Waschbecken verstopft ist.

Hierzu gibt man direkt in den Abfluss vier Esslöffel Backpulver und eine halbe Tasse Essig.

Sobald der Essig mit dem Bachpulver in BerĂŒhrung kommt, reagiert die Mischung miteinander und es bilden sich Blasen.

Man hört aus dem Abflussrohr ein leichtes blubberndes GerĂ€usch. Sind die GerĂ€usche verstummt, kann man mit heißem Wasser nachspĂŒlen um zu sehen ob die Leitung wieder frei ist.

War die Toilette verstopft einfach die SpĂŒlung drĂŒcken.

8.Rohrreiniger

In den meisten FĂ€llen wird ein Rohreiniger oder Abflussreiniger verwendet, wenn ein WC verstopft oder ein anderes Rohr eine Verstopfung hat.

Diese Mittel sind extra fĂŒr eine verstopfte Toilette bzw. ein verstopftes Waschbecken konzipiert und hergestellt und besitzen meist eine gute Wirkungskraft.

Wenn z. B. die Toilette verstopft, den Reiniger laut Dosieranleitung in den verstopften Abfluss geben, einwirken lassen und mit heißem Wasser nachspĂŒlen bzw. die SpĂŒlung drĂŒcken.

Hilft es nicht kann nochmals Rohrreiniger in die verstopfte Toilette gegeben werden.

9.Cola

Gegen eine leichte Verstopfung soll auch eine kleine Menge Cola als Rohrreiniger wirken.

Durch die sprudelnde KohlensÀure im Abflussrohr können sich leichte Ablagerungen lösen.

Ist die verstopfte Toilette durch Papier dicht, soll sich das Paper dadurch etwas zersetzen.

Mit heißem Wasser nachspĂŒlen bzw. die SpĂŒlung drĂŒcken um die Rohrreinigung zu ĂŒberprĂŒfen.

10.Kaffeesatz

Viele Menschen nehmen Kaffeesatz als Rohrreiniger.

Man soll bei einem verstopften Abflussrohr, eine kleine Menge Kaffeesatz in das Rohr geben und mit heißem Wasser nachspĂŒlen.

Ist die Toilette verstopft soll man nach dem Kaffeesatz spĂŒlen.

In den meisten FĂ€llen wird aber der Kaffeesatz eher nochmals dazu fĂŒhren, dass das Abflussrohr, der Kanal oder die Toilette verstopft. Das sehen auch die meisten FachmĂ€nner in der Branche so.

Aus jahrelanger Erfahrung wissen diese, dass der getrocknete Kaffeesatz im Rohr sogar sehr fest und hartnÀckig werden kann.

Kaffeesatz ist eher also eine sehr ungeeignete Methode und ist nicht fĂŒr eine Rohreinigung bzw. Kanalreinigung zu empfehlen.

Ist die Toilette verstopft dĂŒrfte Kaffeesatz als Rohreiniger auch eher ungeeignet sein.

Wann benötige ich einen Fachmann?

In der Regel sollte man sich nur mit etwas handwerklichem Geschick und Erfahrung an eine Verstopfungsbeseitigung oder gar Kanalreinigung wagen.

Ist das WC verstopft o. À. sollte man eine erfahrene SanitÀrfirma oder einen Klempner, Klempner Notdienst, SanitÀr, SanitÀr Notdienst oder eine Rohrreinigungsfirma in Anspruch nehmen.

Diese kennen sich in der Regel mit Rohrverstopfung, Abflussreinigung sowie Kanal, Kanalreinigung und Kanalsanierung aus.

HĂ€ufig gibt es in der NĂ€he mehrere Dienste, am besten man gibt in der Recherche im Internet das gesuchte Wort und einen Wohnort ein z. B. Klempner Berlin.

Dann werden passende Firmen angezeigt, die die Sache in Ordnung bringen und reinigen.

Klempner in Berlin:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.